The First Avenger: Civil War

Lang ist es nicht her, da gaben sich Batman und Superman auf der großen Leinwand die Ehre und es war für Superman ein ähnlicher Schlag in sein Gesicht, wie für die meisten Zuschauer. Nun bringt Marvel seinen Kampf der Titanen in die Kinos und will zeigen wie es besser geht: CAPTAIN AMERICA – CIVIL WAR. Unter der Regie von Anthony und Joe Russo steigen hier Team Iron Man und Team Captain America in den Ring.

Wie auch in BATMAN V SUPERMAN, geschiet das im Diskurs über eine der großen Moralfragen der Comicbuchgeschichte: aus großer Kraft folgt große Verantwortung – und muss diese Kraft staatlich reguliert werden? Tony Stark aka Iron Man meint schon, denn sein Gewissen kann keine weitere Zerstörungsorgie á la AVENGERS, AVENGERS: AGE OF ULTRON oder CAPTAIN AMERICA: THE WINTER SOLDIER mehr vertragen. Captain America macht dagegen seinem Namen alle Ehre und vertritt die Meinung, dass seine moralische Integrität unfehlbarer ist als die eines jeden anderen. Natürlich ist es aber erst ein kriminelles Mastermind, der die Fäden im Hintergrund zieht, der das Fass zum Überlaufen und den Konflikt zum Eskalieren bringt, hier verkörpert durch den exzellenten Daniel Brühl. Wem das noch nicht genug Verwandschaften zu Technik-Genie vs. Übermensch sind, der darf sich versichert sein: Superhelden lieben ihre Mutter sehr.

Damit haben die Ähnlichkeiten der beiden Blockbuster dann aber auch ein Ende. In guter Marvel-Manier wird das erwartete Spektakel abgeliefert. Große Überraschungen gibt es eigentlich keine – wozu auch? Vielleicht um ein wenig frischen Wind in die recht angestaubte Comicbuch-Filme-Maschinerie zu bringen. Infinity War 1&2 sind ja schließlich auch schon geplant, die Kinos haben ihre Slots bis 2019 vermutlich schon lange gefüllt. Überdruss macht sich breit.

Wenigstens Spiderman ist zurück! Nachdem sich Sony mit den letzten beiden Ablegern der Kultfigur eher verheddert hat, spannt Marvel neue Hilfsnetze und rettet das Franchise – hoffentlich. Mit Tom Holland als Peter Parker und Marisa Tomei als Tante May könnte dem Klassiker neues Leben eingehaucht werden.

So was Blödes: ich freue mich schon wieder auf den nächsten Marvel-Film…

Maximilian Riemer

Maximilian Riemer ist Kino-Experte aus Leidenschaft. Ein guter Film gehört zweifelsohne zu den schönsten Dingen, die ihm über den Weg laufen könnten. In seinen Filmkritiken versucht er auch die technische Seite hinter den Filmen zu beleuchten und gibt dabei interessante Einblicke in das Handwerk.